Programminhalte

Ziele definieren

Vor Programmbeginn führen wir mit allen neuen Teilnehmern, deren MentorInnen und KlinikdirektorInnen ein Zielvereinbarungsgespräch. Dadurch soll ein reibungsloser Ablauf des Programms gewährleistet und mögliche Fragen im Vorfeld geklärt werden. Im Zielvereinbarungsgespräch werden auch die geplanten Zeiten für Klinik und Forschung im Lauf der dreijährigen Ausbildung besprochen und schriftlich festgehalten.

Mentoring

Zweimal pro Jahr erstellen die Clinical Scientists einen schriftlichen Progress Report zum Fortgang ihres Forschungsprojektes und ihrer klinischen Ausbildung.  Dieser wird zusammen mit der Programmleitung und den Mentoren im Rahmen eines Feedbackgesprächs besprochen. Auf Basis der Progress Reports erfolgt eine Evaluation der Leistungen durch das Betreuungsteam. Es wird geprüft, ob sowohl in Bezug auf die Beteiligung am Weiterbildungsprogramm als auch auf den Stand des Forschungsvorhabens ein angemessener Fortschritt erkennbar ist.

Zusätzlich findet monatlich ein Jour Fixe statt, zu dem die Clinical Sientists ihre Forschungsprojekte den anderen Programmteilnehmern und der Programmleitung präsentieren und sich miteinander austauschen.

Veranstaltungen

Zweimal pro Jahr finden im Rahmen des Begleitcurriculums Seminare aus der Hot Topics Reihe statt zu wechselnden Themen aus dem Bereich translationale Medizin. Die Organisation des Programms obligt den Clinical Scientists mit Unterstützung durch unser Team. Diese Seminare sind öffentlich und ermöglichen einen Austausch zwischen Klinikern und Wissenschaftlern zu den entsprechenden fachübergreifenden Themen.

Wir organisieren alle zwei Jahre ein zweitägiges Clinical Scientist Summer Symposium on Translational Medicine in Berlin, zu dem die Clinical Scientists internationale Referenten vorschlagen, die Experten auf ihrem Gebiet sind und die sie auch selbst einladen können. Dadurch erhalten Sie die Möglichkeit rennomierte Mediziner und Wissenschaftler persönlich zu treffen, die ein Vorbild für ihre eigene Karriere sein können, und sich mit ihnen über ihr eigenes Projekt auszutauschen. Die Clinical Scientists präsentieren beim Symposium ein Poster zu ihrer Forschungsarbeit. Programmteilnehmer, die am Ende des Clinical Scientist Programms stehen, halten einen Kurzvortrag.

Alternierend zum Symposium findet alle zwei Jahre ein zweitägiges Retreat statt, zu dem die Clinical Scienitsts und ihre Mentoren eingeladen werden. Hiermit wollen wir eine Kommunikationsplattform für die Clinical Scientists schaffen und den Ausbau des Netzwerks zwischen den Programmteilnehmern und Mentoren fördern.